Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Trainer Max ist wieder da

| Keine Kommentare

Sie erinnern sich?

Ich glaube sein vorwurfsvoller Blick von den Plakatwänden herunter, trifft mich immer dann besonders tief, wenn ich wegen der Velofahrerei langsam ein schlechtes Gewissen bekomme. Seit der Savoyen-Rundfahrt bin ich nicht mehr so richtig in Schwung gekommen. Zuerst die Sommerferien nach der Rundfahrt, dann das schlechte Wetter, dann die Erkältung und seit dieser Woche sind die morgendlichen Termine im Geschäft immer wieder so früh angesagt, dass ich vorerst keine Chance habe, mit dem Renner zur Arbeit zu fahren.

Mit dem Stand der Kilometer habe ich nicht so MĂĽhe. Es fehlen noch etwa 1700 Kilometer fĂĽr mein Jahresziel von 10’000. Die könnte ich allenfalls auch noch auf der Rolle abgĂĽmmelen. Hingegen bei den Höhenmetern fehlen zur Zeit noch etwa 20’000 bis zum Jahresziel von 100’000 Höhenmeter. Dazu muss ich draussen unterwegs sein…

Da kommt die ernste Miene von Trainer Max, sozusagen als böser Zeigefinger, gerade recht.


Trainer Max

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.