Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Statt im Duell der Winde

| Keine Kommentare

Eigentlich war alles bereit. Eine Route für den Renner und eine für das Mountainbike. Für beide Strecken hatte ich ein paar Geocaches ausgesucht. Doch als sich gegen Mittag die Regenfront doch über den Bözberg schob, setzte ich mich im Keller auf meinen Renner. Einerseits motivierte mich der herannahende Regen nicht für eine Fahrt draussen, andererseits trage ich seit Tagen eine Erkältung mit mir herum, die weder recht vorwärts machen, noch sich verziehen will.

Während draussen der Westwind und der zusammenbrechende Föhn sich um die Regentropfen duellierten, versuchte ich meine Bergfahrt über 60 Kilometer auf der Rolle zu wiederholen. Zum Ziel stand, 60 Kilometer in weniger als 1:55 Stunden runter zu raffeln. Wäre es gelungen, so wäre damit der Beweis erbracht gewesen, dass ich meine Kondition auch auf der Rolle einigermassen erhalten kann, wäre es nicht gelungen, wäre die Erkältung wenigstens ein gutes Argument gewesen.

So schwitzte ich denn die Kleider, das Schweissband an der Stirne und ein Handtuch welches ich jeweils über den Lenker lege, voll, tropfend voll. Stellte dauernd Hochrechnungen mit Kilometern und verbrauchter Zeit an, achtete darauf, dass die Durchschnittsgeschwindigkeit nicht unter 30 Km/h sank, stampfte den 44. und steilsten Kilometer dieser Fahrt stehend durch, kurbelte mit Vollgas über die virtuelle Passhöhe, bretterte anschliessend das leicht abfallende Tal hinunter.

Nach 1:52 stieg ich befriedigt und völlig durchnässt vom Renner. Ob es gegen die Erkältung genützt hat? Die nächsten Tage werden es zeigen.

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rolle

60KM

HM
01:52 H

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.