Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Rucksack mit Kamineffekt

| Keine Kommentare

Dieses Jahr kommt es vielleicht etwas extrem häufig vor, aber manchmal fahre ich mit dem Renner oder dem Mountainbike ins Geschäft. Dazu hatte ich mir vor langer Zeit mal einen Rucksack für Velofahrer gekauft, so schön mit gebogenem Rückengestell und einem Netz als Auflage auf dem Rücken, statt der üblichen Polsterung. Nur, er war von der Grösse her etwas knapp. Business-Kleider, Duschzeugs und Schuhe hatten kaum Platz darin.

Da kam der letzte Geburtstag gerade richtig. Ich fand sogar einen Sponsor der bereitwillig einen Teil an einen neuen Rucksack bezahlen würde. Ich machte mich auf die Suche und wurde bei Rose einem grossen Versandhaus in Deutschland, welches kaum Wünsche für Velofahrer offen lässt, fündig.


Rucksack

Nach langem Abwägen und Vergleichen entschloss ich mich für den abgebildeten Rucksack. Nebst vielen kleineren Vorteilen hat er zum Beispiel ein unterteilbares Hauptfach. Werde dann im einen Teil die Business-Kleider und im anderen Teil Duschzeugs und Schuhe unterbringen. Mit 30 Litern Inhalt dürfte genügend Platz vorhanden sein. Auch für eine zwei- oder dreitägige Rucksäcklitour müsste der Platz eigentlich reichen.

Der vielleicht grösste Vorteil aber, dürfte die Belüftung auf dem Rücken sein. Das Noppenprofil im Rückenpolster soll eine Art Kamineffekt erzeugen, so dass einerseits ein kompakter, sicherer Sitz auf dem Rücken gewährleistet ist, dennoch aber die Luft auf 95% des Rückens frei zirkulieren kann. Das dürfte dann verhindern, dass das Leibchen nach jeder Bergfahrt zum Auswinden nass ist (hoffentlich).


Rucksack mit Kamineffekt

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.