Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

ein Sonntag zum Ausspannen

| Keine Kommentare

GemĂĽtlichen Mittagsbrunch im Familienkreis, NZZaS lesen, an der Statistik fĂĽr meine Velokilometer und Velohöhenmeter herumfeilen, die Route fĂĽr eine allfällige Pässefahrt an einem der kommenden Wochenenden heraussuchen (möglichst viele 2’000er-Pässe mit möglichst wenig Kilometern in möglichst kurzer Zeit), ein gemĂĽtliches Nachtessen mit guten Freunden und dazu allerlei vom Grill. …

Was braucht der sonst zufriedene Mensch noch mehr?

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.