Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Erste Fahrt im neuen Jahr

| Keine Kommentare

Nach der Vollnarkose von Mitte Dezember, den bewegungsarmen und kalorienreichen Festtagen und den ersten recht hektischen Arbeitstagen im neuen Jahr, war es heute endlich Zeit, fĂĽr einen zweiten Versuch, wieder den Renner zu besteigen.

Hinweis zum Bild: Der Aargau soll ja für einige nur der Durchgangskanton zwischen Bern und Zürich sein. Dieses Jahr möchte ich bei meinen Velofahrten im Aargau auch noch ein paar andere, durchaus sehenswerte oder erlebenswerte Punkte meines Wohnsitzkantons zeigen.

Die Temperatur so um 10 Grad, der Regen hatte sich verzogen, das Regenradar von Meteoswiss war fleckenlos, der Himmel immer noch ziemlich bewölkt, versuchte ich es heute nochmals. Ich stieg gerade von allem Anfang an in voller Velomontur auf den Renner und ab ging die Post. Am Anfang vielleicht noch etwas vorsichtig, doch mit der Zeit fand ich wieder meinen üblichen Rhythmus und es lief fast wie von alleine. Für die erste Fahrt hatte ich mir etwas Flaches ausgesucht, auch mit Abkürzungsmöglichkeiten nach Hause, falls es überhaupt nicht gehen sollte.

So fuhr ich denn von Brugg in das Schenkenbergertal bis nach Oberflachs, liess heute aber die Staffelegg aus und kehrte vor den ersten längeren Steigungen wieder zurück ins Aaretal nach Wildegg. Von dort dann nach Möriken, über das Birrfeld nach Mülligen. Da ich bis jetzt keine besonderen Vorkommnisse um meine Narbe verspührte, wurde ich mutiger und fuhr an die Reuss hinunter und auf der anderen Seite eine längere Rampe wieder hinauf nach Birmenstorf. Dann weiter nach Gebenstorf, Vogelsang, über die Aare und schlussendlich auch noch um den Bruggerberg herum.

Es hat sich gelohnt und hat auch wieder mal richtig den Kopf gelĂĽftet. Zeitweise schien sogar die Sonne durch die Wolken hindurch.

 


Details zur heutigen Fahrt

mit dem Renner
Nachmittagbewölkt, mit einzelnen Sonnenabschnitten
43.3 Kilometer
60.1 KM Maximale Geschwindigkeit
433 Höhenmeter
1:39 Fahrzeit
26.4 KM/h Durchschnitt
image Aktueller Stand der Kilometer in der Saison 2007
image Aktueller Stand der Höhenmeter in der Saison 2007

 


Lagerhalle in BruneggIm Aargau gibt es auch Industrie: hier eine Lagerhalle im Birrfeld.
 

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.