Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Billete fĂĽr Silvester

| Keine Kommentare

An Silvester besuchen wir in der Regel irgendein Theater, etwas lustiges, etwas zum lachen sollte es schon sein. Auch dieses Jahr haben wir die Billete dafür im Vorverkauf schon längst reserviert. Man sollte sie nur noch abholen. Der Vorverkauf für unsere ausgewählte Vorstellung fand ihn Suhr statt.

Schon früh am Morgen hatte sich der Nebel ziemlich vollständig aufgelöst. Die Temperatur stieg laufend ein bisschen. Statt die Billete mit dem Auto zu holen, entschloss ich mich nach dem Mittagessen,
aller Bedenken zum Trotz, diese eben doch mit dem Renner zu holen. Einerseits könnte ich damit die verbleibende Distanz zum 7000sten Velokilometer etwa halbieren, und andererseits war es eine super Gelegenheit, bei vernünftigem Wetter und einer noch erträglichen Temperatur nochmals ein paar Kilometer zu fahren.

Weil ich mich gut fühlte, die Velofahrerei nach so langer Abstinenz wirklich wieder mal brauchte, machte ich via Staffelegg und Bözberg auch gerade noch ein paar Höhenmeter.

 


Details zur heutigen Fahrt

mit dem Renner
Nachmittagdunstig
59.2 Kilometer
67.7 KM Maximale Geschwindigkeit
737 Höhenmeter
2:35 Fahrzeit
23 KM/h Durchschnitt
image Aktueller Stand der Kilometer in der Saison 2006
image Aktueller Stand der Höhenmeter in der Saison 2006

 

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.