Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Händ Sie Füür?

Da quäle ich mich heute Abend auf dem Heimweg mit dem frisch eingestellten, geölten und gereinigten Renner und wie in letzter Zeit immer, mit dem Anhänger die Waldegg hinauf. Weit vorne sehe ich einen Fussgänger auf dem Radweg. Es ist abends gegen sechs Uhr, die Sonne brennt auf den Rücken, der Schweiss tropft unter dem Helm heraus über die Brillengläser auf den Lenker. An den Armen haben sich die Schweisstropfen schon längst zu kleinen Wassersträsschen zusammengeschlossen. Dank des guten Trainings der letzten Wochen, bin ich nicht ausser Atem, es ist lediglich die Hitze des Tages und die Prozente der Waldegg, die mich da fordern.

Der Fussgänger steht jetzt still, möchte sich im Schatten unter dem Baum vielleicht ausruhen. Da, im Moment wo ich auf seiner Höhe stehe, dreht er sich unvermittelt um, eine Zigarette in der Hand: „Hesch FĂĽĂĽr?“

Mir bleibt die Sprache weg. Vielleicht mit einem Grüezi, oder einem Hopp hätte ich noch halbwegs gerechnet, aber mit Feuer für eine Zigarette?

Leute gibts!


 

Details zur heutigen Fahrt
Nebel Am frĂĽhen Morgen
Rennrad und Monoporter
Gegen Abend schönster Sonnenschein
  72.2 Kilometer
57 KM Maximale Geschwindigkeit
728 Höhenmeter
2:48 Fahrzeit
25.7 KM/h Durchschnitt
image Aktueller Stand der Kilometer in der Saison 2006
image Aktueller Stand der Höhenmeter in der Saison 2006
 
     
Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden