Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Nicht nur Sonnenschein

| Keine Kommentare

Zwischen zwei Regenschauern reichte es gerade für einen halbwegs ausgedehnten Sonntagsspaziergang. Daneben blieb viel Zeit für ausgedehntes Blättern in der NZZ am Sonntag, in Computerheften und dem riesigen Velokatalog von Roseversand. Nicht ganz zufällig blieb dabei mein Blick auf den Regenkleidern hängen.

Da gibt es unter anderem das „Rose PRO FIBRE RAIN-Wetterschutz Material“. Der Vertreiber beschreibt dies wie folgt: „Es handelt sich um eine Textilkonstruktion mit poröser, TPU beschichteter (=Thermoplastisches Polyurethan) Innenseiten. Die Poren der Material-Innenseiten transportieren den Schweiss in Form von Wasserdampf effektiv von innen nach aussen, beschleunigen so den Abtrockungsprozess und sorgen fĂĽr ein angenehmes Körperklima.“ Als Materialeigenschaften werden weiter angegeben: atmungsaktiv (4500 g/m /24h), wasserdicht (bis zu einer Wassersäule von 5000mm), winddicht, Nähte verschweisst, strapazierfähig dank Struktur-Oberstoff.

Das alles natürlich auf die Bedürfnisse der Velofahrer zugeschnitten, also extra vergrösserte Kniepartie an der Hose und verlängertes Rückenteil für die Jacke. Selbst für die Schuhe gibt es passende Überzüge.

Falls die Wetterprognose unserer Muotathaler Wetterschmöcker doch nicht zutreffen sollte, wird hier mit grösster Wahrscheinlichkeit ein Erfahrungsbericht über das neue Material stehen. Habe mir jedenfalls mal eine Kollektion online bestellt.

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.