Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Aarau am Fuss der Alpen

| Keine Kommentare

Schon den ganzen Morgen stand unser Barometer auf Regen. Der Himmel verdunkelte sich auch zusehends. Nach dem Mittagessen warf ich dann doch einen letzten Blick auf das Wetterradar auf diesem Weblog. Die Regenfront schien sich tatsächlich westlich von Delsberg zu stabilisieren. So startete ich denn zu einer Fahrt mit dem Renner ĂĽber einen weiteren Teil unserer HĂĽgel. Zeitweise schien es dank dem Föhn, als ob direkt hinter dem Aaretal bereits der Alpenkamm stehen wĂĽrde. Dank dem Föhn blieben zum ersten Mal in diesem Jahr auch Finger FĂĽsse „am Leben“.

Als ersten Hügel nahm ich die Staffelegg unter die Räder. Zuoberst liegen noch ein paar vereinzelte Schneefelder, die ganze Strasse allerdings ist vom vielen Salzen ganz weiss geworden. Nach der Passhöhe dann Richtung Aarau. Nach Küttigen wieder rechts hoch auf das Benkerjoch. Das Benkerjoch ist vielleicht der steilste Hügel in unserer Gegend. Offiziel, gemäss Angaben auf den Verkehrstafeln, gibt es dort mehrere Stellen mit 16% Steigung. Das fährt einerseits ganz schön in die Oberschenkel und andererseits gibt das auch höllisch warm. Vom Benkerjoch in Richtung Fricktal wurde das letzte Jahr ein neuer Teerbelag aufgelegt. Das verführte mich zu einer Schussfahrt, so zu sagen als Ausgleich für den Krampf mit den Prozenten auf der anderen Seite des Hügels. Nach Wittnau dann noch in die Salhöhe hinauf. Ein richtiger kleiner Pass, mit mehreren Spitzkehren, der auch so seine 8 bis 10% hat. Dann die letzte Abfahrt nach Aarau und in einem welligen auf und ab, über dem linken Aareufer über Biberstein, Auenstein und Schinznach nach Hause zu.

Das Wetter hat gehalten, was es auf dem Wetterradar versprochen hat. Es war immer trocken, in der Gegend von Aarau und Salhöhe schien sogar kurz die Sonne, aber sonst eher windig und bewölkt.

Details zur heutigen Fahrt:
68.3 KM
70.2 KM Maximale Geschwindigkeit
1156 Höhenmeter
3:06 Fahrzeit
22.0 KM/h Durchschnitt
18% Steilste Steigung
Kartenausschnitt der Strecke Kartenausschnitt der Strecke
image Aktueller Stand der Kilometer in der Saison 2006
image Aktueller Stand der Höhenmeter in der Saison 2006

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.