Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Wanderschuhe wieder mit dem Velosattel vertauscht

Heute Morgen entschloss ich mich kurzerhand und in Anbetracht des weiterhin anhaltend schönen und warmen Wetters für einen kurzen Ausflug mit dem Renner. So eine sonntägliche Morgenfahrt hatte schon immer ihren besonderen Reiz, kommt noch dazu dass heute ja viele Dörfer wegen des 1. August festlich geschmückt sind.

Heute morgen in der Frühe packte mich das Velofieber. So sass ich denn bereits kurz nach acht Uhr in der morgendlichen Frische dieses Sonntages bereits auf dem Velosattel. Anfänglich fühlten sich meine Beine wegen der Wanderungen der letzten Tage noch etwas eckig an. Bereits nach wenigen Kilometern allerdings löste sich dieses Gefühl und ich fuhr im üblichen Rhythmus dahin.

Wegen des 1. Augusts waren nicht nur viele Gärten und Häuser festlich geschmückt, auch viele Dörfer schienen ihr ganzes Inventar an Fahnen und Flaggen präsentieren zu wollen. So hatte denn die ganze Fahrt rund um den Hallwilersee schon fast den Charakter einer langen Zieleinfahrt. Kam dazu, dass wegen des frühen Sonntagmorgens mancherorts zufälligerweise auch die Kirchenglocken noch zur sonntäglichen Messe einluden.

Die Strassen um den Hallwilersee scheinen am Sonntagmorgen den Velofahrern zu gehören. Autoverkehr gibt es fast keinen um diese Zeit, hingegen Velofahrer in beiden Richtungen fast in jeder Menge. Da ich eine ähnliche Feststellung schon an einem Samstag Nachmittag gemacht habe, scheint der Hallwilersee tatsächlich ein beliebter „Rundkurs“ fĂĽr Renner und Mountainbiker zu sein.

Nach gut zwei Stunden Fahrt, traf ich wieder zu Hause ein, gerade richtig um am familiären Mittagsbrunch teilzunehmen.

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden