Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Radrouten-Kreuzung
Radrouten-Kreuzung

Im Aaretal

| Keine Kommentare

Ja, sie gefallen mir, die Radwanderrouten. So bin ich denn auch heute wieder auf der Radroute Nummer 8 (Aare-Route), der Aare entlang hinauf gefahren, in Richtung Solothurn. Letzthin folgte ich ja der Route nur bis etwas weniges ĂĽber Aarau hinaus. 

Man muss schon richtig bei der Sache sein, um nicht irgendwo einen Wegweiser zu verpassen. Ich habe mir deshalb sicherheitshalber gestern mal die Strecke von SchweizMobil, beziehungsweise von „Veloland“ runtergeladen und auf mein Garmin gespeichert. Die meisten Richtungswechsel merkt man, erwartet man irgendwie. Aber derzeit mit den mannshohen Maisfeldern und den Bäumen im vollen Laub, könnte schon mal ein rotes Täfelchen ĂĽbersehen werden. Die Strecke fĂĽhrt fast nie auf einer grossen Strasse, man kommt an Ecken vorbei, die ich noch nie gesehen habe, obwohl ich ja schon ein paar Mal der Aare folgte, aber eben auf Hauptstrassen, oder eher kleineren Strassen, nie aber so, schon fast „Ăśberland“.

Rennbahn

Rennbahn

Einzelne Landwirtschaftsbetriebe, oder kleine Restaurants, möchten wohl an den vorbeiziehenden Radfahrern auch noch etwas Weniges verdienen. An einer Stelle wurde Kaffee und Gebäck angeboten, auch Wegweiser für das eine oder andere Restaurant in der Nähe sind zu finden. Irgendwo scheint auch ein Waldhaus wenigstens zeitweise als Gaststätte zu funktionieren. Heute allerdings waren die Sonnenschirme zusammengeklappt und die Fensterläden waren geschlossen. Radfahrer, manchmal ganze Familien oder grössere Gruppen waren aber heute einige unterwegs.

Windrad / Wasserspiel

Windrad / Wasserspiel

Vielleicht ist es eine Eigenart der Route Nummer 8, entlang der Aare. Denn ich bin heute viele Kilometer auf nicht asphaltierten Wegen und Strässchen gefahren. Es sind zwar alle gut unterhalten, habe ausser ab und zu mal ein paar groben Steinen, kaum Schlaglöchern oder Wurzeln ausweichen müssen. Nicht einmal übermässig vielen Wasserlachen musste ich ausweichen. Dennoch hatten die teils kräftigen Regengüsse der letzten Tage ihre Spuren in Form von aufgeweichtem Untergrund hinterlassen.

Kurz nach Aarwangen ĂĽberquere ich ein weiteres Mal die Aare und treffe dort auf die Route Nummer 34, den alten Berner Weg.

Treffpunkt

Treffpunkt

Heute fĂĽr mich auch der Wendepunkt der Fahrt. 

Der RĂĽckweg auf der Route 34 ist weniger spektakulär als die Hinfahrt auf der Route 8. Keine unasphaltierten Passagen mehr, dafĂĽr aber viel mehr Dörfer und Radstreifen auf grösseren Strassen. Es ist ein Weg, der nur noch teilweise im Aaretal verläuft. Er fĂĽhrt eher hinter der ersten HĂĽgelkette, parallel zum Aaretal nach Osten. So durchfahre ich von den bekannteren Ortschaften Murgenthal, Suhr, Lenzburg und Othmarsingen. In Lenzburg verliere ich die Route 34 kurzfristig und finde sie erst in Othmarsingen wieder. 

SondermĂĽll-Deponie

SondermĂĽll-Deponie

Es mag Zufall sein. Jedenfalls ist mir aufgefallen, dass ich einige „Bernerstrasse“, „Bernerweg“, oder auch die jeweilige Strasse mit vorangestelltem „alter“, befahren oder gekreuzt habe.

Während der Rückfahrt nach Hause wird dann auch endlich das Wetter wieder schöner und wärmer. Der Gegenwind von der Hinfahrt am Morgen, verwandelt sich jetzt in einen Rückenwind. Die Radroute Nummer 34 verlasse ich in Mägenwil und kehre über das Birrfeld nach Hause.

Im Aaretal

Brugg-Radroute 8 (Aare-Route: Oberwald-Koblenz)-Aarwangen-Radroute 34 (Alter Bernerweg)-Mägenwil-Birrhard-Hausen-Brugg


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

117.3KM

636 HM
5:10 H

Nachmittags
stark_bewoelkt

Grad

bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

17 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.