Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

am Klingnauer Stausee
am Klingnauer Stausee

Mit dem Regenschirm

| Keine Kommentare

Es war von den Meteorologen angekündigt, auf dem Niederschlagsradar war es schon längst zu sehen. Das wird nicht reichen für eine trockene Runde um den Klingnauer Stausee. Schon bei der Hinfahrt fielen die ersten Regentropfen, vermischt mit schweren Schneeflocken.

Doch wir hatten trotzdem einigermassen Glück. Kein Wind, es regnete zwar und doch drückte die Sonne durch die Wolken. Die Stöckchen liessen wir für einmal im Auto liegen und eilten mit dem Regenschirm in der Hand um den See.

Auf dem See war nicht viel los. Ein paar Schwäne und Enten auf dem Wasser. Auch auf dem Dammweg nur eine Gruppe Vogelbeobachter mit ihren langen Teleskopen auf Dreibeinen, zwei Mountainbiker. So leer ist dieser Rundweg nur selten.

 

10’000 Schritte am StĂĽck sind fĂĽr heute abgehakt.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.