Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Arbeitsweg in der Adventszeit

| Keine Kommentare

Über das Wochenende haben nochmals einige kräftig mit weihnachtlicher Beleuchtung nachgerüstet. Mittlerweile sind ein paar ganz aufwändige Dekorationen dazugekommen. Werde versuchen, jeweils auf meinem Arbeitsweg die eine oder andere zu fotografieren und hier als Bildchen dem Posting beizufügen. Vielleicht reicht es sogar, für jeden Tag ein eigenes Sujet zu finden. Mal sehen, wie weit ich da komme. Den Anfang macht heute irgend ein Bürogebäude in Dietikon.

Die morgendliche Fahrt zur Arbeit war heute Morgen sehr mühsam und anstrengend. Von Anfang an wehte eine starke Bise, meist von vorne, manchmal auch von der linken Seite. Sie brachte es allerdings fertig, den Nebel und die Bewölkung zu vertreiben. Mit dem ersten pinkfarbenen Leuchten am Horizont treffe ich im Velokeller des Arbeitgebers ein. Den ganzen Tag kamen wir anschliessend in den Genuss von schönstem Sonnenschein. Schade, dass es ein Arbeitstag im Büro war.

Am Abend dann während der Heimfahrt sah ich gerade noch das letzte erlöschen des Abendrotes über dem Limmattal. Das gleiche, pinkfarbene rot, wie am Morgen am Anfang der Dämmerung.

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

69.73KM

403 HM
2:47 H

am späten Nachmittag / Nachts
Nacht_mit_wenig_Wolken

3 Grad

klare_Nacht

4 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.