Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Wieder in den S├╝den

| Keine Kommentare

Nach mittlerweile fast zwei Wochen auf dem Arbeitsweg an das n├Ârdliche Ende der Stadt, musste ich heute wieder einmal den Weg an das s├╝dliche Ende der Stadt unter die R├Ąder legen. Das bedeutet etwas weniger l├Ąndliche Gegend, mehr Verkehr, mehr Linienverkehr, aber auch ├╝ber eine l├Ąngere Strecke auf einer Busspur, fast wie eine Autobahn, zur alleinigen Ben├╝tzung. Jedenfalls solange noch kein Linienbus daherbraust.

Das Wetter war irgendwie merkw├╝rdig. Auf dem Niederschlagsradar war nichts angek├╝ndigt. Es tummelten sich aber trotzdem ein paar dunkle Wolken ├╝ber dem Limmattal. Mindestens drei Mal w├Ąhrend der ganzen Fahrt liessen die dann auch ein paar Tropfen fallen. Allerdings nicht richtige Regentropfen, eher so, als ob jemand mit einem W├Ąschespr├╝her in der Gegend herumfuchteln w├╝rde. Auf der Strasse reichte es gerade, dass die Autopneus einen dunkeln Strich zogen, mehr nicht.

In der Stadt Z├╝rich gibt es neben vielen Bus- und Tramlinien auch noch die Sihltal – Z├╝rich – Uetlibergbahn, die SZU. Im Hauptbahnhof hat die ihre Station im Untergeschoss, wird auch ein St├╝ck weit unterirdisch aus der Stadt und entlang der Sihl hinausgef├╝hrt. Im Bahnhof Giessh├╝bel trennt sie sich auf. Eine Spur f├Ąhrt weiter im Sihltal in Richtung Langnau, die andere beginnt bald einmal zu steigen, durch die Quartiere, hinter dem Triemlispital vorbei in Richtung Uetliberg, DER Aussichtsberg der Z├╝rcher K├╝rzlich, anl├Ąsslich eines Betriebsausfluges, stellte ich aber auch fest, dass dies DER Berg der Montainbiker ist.

Der nahende Zug, eben die SZU, liess heute Abend wieder einmal den Verkehr warten.

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am fr├╝hen Morgen
Fahrrad

Rennrad

71.91KM

694 HM
02:42 H

am sp├Ąten Abend
leichter_Regen

12 Grad

bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

17 Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



´╗┐