Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Nummer 100

Tats├Ąchlich habe ich nun bereits auch mein 3. Jahresziel, 100 mal mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, erreicht.

Die Fahrt selber verlief auch heute ziemlich unspektakul├Ąr. Am Morgen machte ich mich bereits im Nebel auf den Weg. Teilweise waren die Strassen feucht und nass. Erstmals in diesem Herbst war der Nebel im mittleren Teil des Furttals so dicht, dass ich w├Ąhrend vielleicht etwa drei bis vier Kilometern echt vorsichtig fahren musste. Da war ausser der Grasnarbe neben dem Radweg nichts mehr zu erkennen. Weil sich der Radweg an dieser Stelle auch noch auf der linken Strassenseite befindet, wurde ich immer wieder geblendet vom entgegenkommenden Verkehr. Doch kurz vor Z├╝rich, war der Spuck vorbei, der Nebel war weg, am Himmel k├╝ndigte sich ein sch├Âner Tag an.

Die Heimfahrt dann unter einem wolkenlosen Himmel. Die Sonne schien freundlich und w├Ąrmend auf uns herunter. So warm, dass ich in meinen Velokleidern derart ins Schwitzen kam, dass ich sogar einen Extrastop einschalten musste, um wieder etwas auszuk├╝hlen. Das ist halt die Problematik der ├ťbergangszeit. Am Morgen oftmals sehr k├╝hl und bei guten Witterungsbedingungen kann es am Nachmittag schon nochmals sehr warm werden, jedenfalls zu warm f├╝r die w├Ąrmenden Kleider. Ich benutzte den Zwischenhalt f├╝r das heutige Titelfoto.

Auf einem riesengrossen Feld, liegen hier die K├╝rbisse offen herum. Das Kraut ist mittlerweile gr├Âsstenteils verdorrt. Es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis sie eingesammelt und zum Verkauf angeboten werden.

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am fr├╝hen Morgen
Fahrrad

Rennrad

71KM

495 HM
02:37 H

am sp├Ąten Abend
dunstige_Nacht

10 Grad

schoenster_Sonnenschein

22 Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

´╗┐
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden