Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Es will nicht richtig warm werden

Unser Thermometer im Velounterstand ist ein Optimist. Tats├Ąchlich zeigte es jeden Morgen je ein Grad w├Ąrmer an. In Wirklichkeit aber haben die Automobilisten auch heute wieder an ihren Scheiben herumgeschabt. Die Aufzeichnung des Sportstrackers gab sogar -2 Grad an. Schon m├Âglich, dass zur Zeit kein Bodenfrost mehr da liegt, aber ├╝ber dem Boden, zum Beispiel an meinen Fingern, ist es weiterhin sehr k├╝hl.

Das Geheimnis mit dem pl├Âtzlichen Sonnenaufgang, habe ich heute auch l├Âsen k├Ânnen. Von der Strasse im Gebiet des Shoppingcenters blickt man nach Osten an das Ende eines H├╝gels (H├╝ttikerberg?). Die Sonne geht dahinter auf. Weil ich in Richtung Z├╝rich fahre, also gegen das Ende des H├╝gels hin, dort wo er abflacht, schiebt sich ├Ąhnlich einer optischen T├Ąuschung gleich, der H├╝gel vor der Sonne weg. Und pl├Âtzlich ist sie eben da.

Den Heimweg fuhr ich heute Abend wieder ├╝ber die H├╝gel. Das erste Mal in dieser Woche wehte kein Wind mehr ├╝ber den Mutschellen.

Nachdem ich die letzten Tage auf dieser Strecke fast alle “Pers├Ânlichen Bestleistungen” etwas h├Âher geschraubt habe, kamen heute nur noch deren drei dazu. Alle in der ersten Abfahrt nach der Waldegg. Auf einem Strassenst├╝ck, das mittlerweile auch dank der neuen Westumfahrung von Z├╝rich, praktisch verkehrsfrei ist. Wegen einer etwas un├╝bersichtlichen Einm├╝ndung, und dem etwas sp├Ąter folgenden Bahn├╝bergang, darf allerdings das Motto “wer bremst, verliert” doch nicht der Massstab sein.

Weitere Fotos vom Arbeitsweg am S├╝dende der Stadt

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am fr├╝hen Morgen
Fahrrad

Rennrad

72.9KM

687 HM
02:49 H

am sp├Ąten Abend
schoenster_Sonnenschein

Grad

schoenster_Sonnenschein

Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

´╗┐
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden