Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

3 – 2 – 1 – Winterpokal

| Keine Kommentare

In der Wetterprognose war es zu lesen. Geglaubt habe ich das nicht. Doch heute über Mittag war es dann plötzlich so weit: Riesengross, klatschnass und ziemlich viele Schneeflocken auf einmal vielen vom Himmel herunter.

Vielleicht noch etwas früh für die Jahreszeit in unseren Höhen des Mittellandes. Ein Glück, dass am nächsten Montag der Winterpokal wieder beginnt.

Der Winterpokal, angeboten von Rennrad-News und MTB-News. Beide ziemlich gleich aufgezogen. Beide eine vorzĂĽgliche Hilfe, oder besser ein vorzĂĽglicher Ansporn, einigermassen fit durch den Winter zu kommen.

Es geht hier darum, dass man seine sportlichen Betätigungen melden kann und dafür Punkte erhält. Es zählen nicht die Kilometer oder die Höhenmeter, sondern die Zeit, in welcher man sich sportlich betätigt. Damit sind auch alternative Sportmöglichkeiten neben dem Radfahren eingeschlossen, wie Rudern, Laufen, Langlauf, Schwimmen, die gesamte Palette aller Sportarten des Fitnesszentrums, einfach alles was man noch als sportliche Betätigung bezeichnen kann.

Das letzte Jahr habe ich bei Rennrad-News ziemlich intensiv mitgemacht. Dabei erwachte ein regelrechter Sportgeist. Einen einmal heraustrainierten Rang habe ich nur ungern wieder hergegeben. Das ganze kann man auch in einer Gruppe mitmachen und sich mit anderen Gruppen messen. Das fast etwas „unheimliche“ daran ist: es können Dynamiken innerhalb der Gruppe und gegenĂĽber allen anderen Gruppen und Teilnehmern entstehen, die einen immer wieder dazu bringen, sich sportlich zu betätigen.

Klar, dass ich dieses Jahr auch wieder mitmachen werde. Denn so fit wie nach dem Winter 07/08 konnte ich noch nie in eine Velosaison starten. So wie es im Moment aussieht sucht sich David noch Gruppenmitglieder für die Startaufstellung am nächsten Montag.

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.