Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Passfahrt im Herbst

| Keine Kommentare

Ob es die letzte Passfahrt in diesem Jahr sein wird? Erst kürzlich war ja ein Teil unserer Alpenpässe verschneit und gesperrt. Trotzdem, oder vielleicht auch gerade deshalb, zeigt der Herbst seine schönen Seiten auch in den Bergen. Vielleicht sind ja die Berggipfel verschneit und die Täler leuchten in der morgendlichen Sonne in leuchtendem Gelb?

Ich weiss nicht was mich heute auf der Fahrt von Göschenen zuerst hinunter nach Wassen, dann hinauf auf den Sustenpass genau erwarten wird. Ich bin allerdings ziemlich sicher, dass ich dort oben über dem Nebel des Mittellandes sein werde.

Nach dem Susten geht es dann zügig hinunter nach Innertkirchen, über den Hügel nach Meiringen und dann die Rampe auf den Brünig hinauf. Spätestens hier oben dürfte die Mittagspause fällig sein, bevor es dann hinunter nach Giswil, dem Sarnersee und weiter einem Arm des Vierwaldstättersees entlang nach Luzern geht.

Das Wetter, die Zeit, Lust und Laune werden dann entscheiden, ob ich ab Luzern mit dem Zug nach Hause fahre, oder ob ich auch noch diese sechzig Kilometer radeln werde.

Der interessierte Besucher wird das am Fortschreiten oder Stehenbleiben der Markierungen auf der Google-Map (08.02.2015: Link entfernt) sofort erkennen können.

Oder vielleicht spielt auch das Wetter einen Streich, und es kommt alles ganz anders heraus.

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.