Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Ueberraschung

| Keine Kommentare

Oftmals fahre ich auf dem Heimweg mit dem Transalpin der ÖBB, wie ich hier früher schon einmal beschrieben habe nach Hause. Manchmal hat er Verspätung und die SBB stellen dann jeweils einen Ersatzzug im Hauptbahnhof Zürich bereit. Meist besteht der aus ziemlich altem Wagenmaterial und ist fast immer zu kurz, so dass die halbe Gästeschar, wenigstens bis zum ersten Halt in Baden, stehen darf.

Doch heute war das anders. Statt des erwarteten Transalpin steht da ein ICE der Deutschen Bundesbahn. In seiner ganzen Länge, seinem ganzen Komfort. Wahrscheinlich musste kein einziger Fahrgast während der Fahrt stehen.

Keine Ahnung, was es im Fahrplan alles verdreht hatte, oder welche ZĂĽge da ausgefallen waren. Ich habe die Fahrt jedenfalls genossen.

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.