Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Nach einem ermĂĽdenden Tag

| Keine Kommentare

… bin ich heute Abend auf dem Heimweg durch den Hauptbahnhof geschlendert. Ein Auge auf der grossen Anzeigetafel mit den abfahrenden ZĂĽgen und das andere auf den gestresst umherirrenden Fussgängern. Da ĂĽberholt mich einer, nur wenig schneller als ich, ohne die FĂĽsse zu bewegen. Ich traue meinen Augen nicht, denke an den Vollmond, reibe mir die Augen.

Es dauert einen Moment, bis ich die kleine Rolle im Absatz der Schuhe entdecke.

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.