Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Der Schrei, der Natelschrei

Schon aufgefallen? Fast Jedermann / frau muss ja
auf dem Heimweg noch schnell irgendjemand anderem anrufen oder smsen.
Logischerweise erhÀlt auch fast jeder einen Anruf oder ein SMS.

AuffÀllig ist, dass in Anbetracht
der Downloadmöglichkeiten von Klingeltönen sehr viele Natels immer noch sehr
Àhnlich tönen. Allen voran das Klingeln des guten alten
WĂ€hlscheibenapparates oder des Weckers. Auch Melodien von Spieldosen oder
die altbekannte Nokia-Melodie ist immer noch da. WĂ€hrend ich so vor mich hin
sinniere …

… zerreisst plötzlich ein Schrei die stickige Luft
im Tram. Irgendwie lĂ€uft es mir kalt den RĂŒcken hinunter. Alle scheinen ein
aufschlagendes GerÀusch zu erwarten.

Da nimmt die Dame vor mir
gelassen ihr Handy aus dem kleinen TĂ€schchen: „ja, hallo?“.

Eine
kurze Suche bei Google bringt ĂŒbrigens tausende von Links zum Thema auf den
Bildschirm. Oder vielleicht möchten Sie Ihre eigene Melodie basteln, dann
versuchen Sie es doch mal hier.

Freue mich auf mehr Abwechslung im
öffentlichen Verkehr.

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

WĂŒrde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher fĂŒr lange AusflĂŒge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein fĂŒr dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmĂ€ssig ĂŒber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

ï»ż
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden