Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Stägeli uf, Stägeli ab

| Keine Kommentare

Eine der besuchten Buchten, diesmal von obenBei wieder schönstem und heissem Wetter übten wir heute Treppensteigen. Von Bucht zu Bucht, und wanderten dabei immer wieder entlang der Küste.
Unsere Wanderung begann in Cala S’Almonia. Der Autocar entliess uns dort zwischen Olivenbäumen, Mandelbäumen und Johannisbrotbäumen. Schon bald stiegen wir ĂĽber eine erste Treppe in irgendeine der fast unzähligen Buchten hinunter. Genossen kurz den weichen Sand, das helle Blau des Meeres und wanderten dann auf einem schmalen Felsband ĂĽber eine Krete bereits in die nächste Bucht.
Für den Lebensabend?Die Häuser hier entlang der Küste, sind die meisten gut gepflegt, haben in der Regel wunderbare Gärten und, sofern sie vorne an der Geländekante zum Meer stehen, in der Regel auch die schönste Aussicht auf das Meer. Da könnte man leicht ins Schwärmen geraten und erste Phantasien über seinen eigenen Lebensabend hier an der Küste beginnen sich breit zu machen. Aber eben, leider sieht man nur allzuoft Gärten und Häuser, deren Besitzer, doch nicht genügend Zeit (und Geld?) aufbringen, die Anlage in Schuss zu halten.
Dem Vernehmen nach soll vor etwa 50 Jahren mal die Eisenbahn von Palma bis hierher nach Santanyi geführt haben. Einzelne Reliquien, in einem Fall sogar einen ganzen Eisenbahnwagen, haben wir jedenfalls in den Gärten entdeckt.
Nach dem Hinuntersteigen in mehrere Buchten endet die Wanderung in Llombards. Auch hier eine sehr schöne und diesmal auch sehr langgezogene seichte Bucht.
Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.