Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

im Aaretal
im Aaretal

Runde am Abend

| Keine Kommentare

… aber noch vor dem Regen. Der Feierabendverkehr verstopfte bereits die Strassen als ich mich auch noch zwischen durch schlängelte. Aber schon bald befand ich mich auf dem Radweg im Reusstal. Ausser ein paar anderen Radfahrern war sogar die Strasse nebenan praktisch leer.

Radweg im Reusstal

Radweg im Reusstal

Es sollte keine allzu grosse Runde geben. Nach Birrhard überquerte ich bereits die Hauptstrasse und folgte anschliessend ein Stück weit der Autobahn. Nach Mägenwil, spätestens nach Othmarsingen sah man etwas weiter, als nur gerade an die grünen Bäume. Der Blick ins Bünztal hinauf endete am Horizont an einer schwarzen Wolkenwand. Auch nach dem ich nach Hendschiken den kleinen Hügel hinauf nach Lenzburg erkurbelt hatte, endete der Blick hinter Lenzburg, irgendwo über den Hügeln des Jura, an einer schwarzen Wolkenwand. Die kommenden Niederschläge scheinen uns mal vorerst zu umzingeln.

Der Weg im Aaretal zurĂĽck war dann gespickt mit Baustellen.

Baustelle

Baustelle

Um das Schloss Wildenstein (Veltheim), später auch im Dorf Veltheim und Teile der Staffeleggstrasse sind zur Zeit gesperrt oder nur erschwert passierbar. Nach einer kleinen Zickzackfahrt konnte ich ab Schinznach-Dorf wieder auf bekannten Wegen und Strassen den Heimweg durch das Aaretal hinunter fahren.

Die beiden schwarzen Wolkenwände rĂĽckten noch etwas näher zusammen, erste Windstösse fegten durch das Quartier. Der Regen kam dann aber doch erst während des Nachtessens.

Runde am Abend

Brugg-Windisch-Mülligen-Birrhard-Mägenwil-Othmarsingen-Hendschiken-Lenzburg-Niederlenz-Wildegg-Au-Veltheim-Schinznach Dorf-Wallbach-Villnachern-Umiken-Brugg


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

34.6KM

255 HM
1:24 H

Nachmittags
bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

28 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.