Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Cariatiz - La Mela
Cariatiz - La Mela

Cariatiz – Via Verde und Cabrera

| 2 Kommentare

Die heutige Tour fĂĽhrte uns rasch ins Hinterland, eine Weile entlang der Autobahn. Schon bald bogen wir aber auf kleinere und einsame Strassen ab. Cariatiz, ein kleines Dorf, zuhinterst in einem Taleinschnitt, aus dem nur noch der Weg ĂĽber einen zwar kurzen, aber steilen Weg hinaus fĂĽhrt.

FĂĽr meine Kamera am Lenker, wieder einmal die Gelegenheit die Blumenpracht beidseits der Strasse einzufangen.

Ăśber Cariatiz

Ăśber Cariatiz

Mittlerweile blüht hier alles, was blühen kann. Das gelbe Gebüsch ist teilweise schon fast verblüht. Eigentlich eine Riesenpracht. Im Dorf Cariatiz legt man offenbar sehr grossen Wert auf Rosen. Manches Haus hat einen Rosenbogen über dem Eingang. So langsam beginnen auch diese Rosenbögen in allen Farben zu blühen. Zudem duften sie teilweise recht stark und süss.

Später, nach dem Mittagslunch, die Via Verde hinunter von Lucainena nach Polopos (Kirchlein bekannt aus dem Film „Vier Fäuste fĂĽr ein Halleluja“ mit Terence Hill und Bud Spencer), da muss ich wohl einen Bedienungsfehler an der Kamera gemacht haben, jedenfalls fing sie keine Bilder von der Strecke ein. Doch die Gäste fanden diese etwa 10 Kilometer Fahrt nicht nur einfach schön, sondern paradiesisch. Die GebĂĽsche sind GrĂĽn, viele Blumen zwar gelb, doch gibt es auch Weisse, Violette und Rote dazwischen. Klar sieht man im Detail immer noch, dass der Untergrund eigentlich ziemlich sandig oder felsig ist, doch das frische GrĂĽn und die anderen Farben ĂĽberwiegen bei Weitem.

Mehr Glück hatte ich später wieder bei der Auffahrt durch die Sierra Cabrera.

in der Sierra Cabrera

in der Sierra Cabrera

Ich bin mir bewusst, dass ich mich zu dieser Blumenpracht schon ein paar Mal wiederholt habe. Doch im Vergleich zum letzten Jahr, in dem es zwar auch ein paar Blumen auf sandigem und staubigem Untergrund hatte, ist es dieses Jahr viel Grüner und Frischer. Es sind nicht nur einzelne gelbe Büsche an einem Hang, oftmals sind es ganze Hänge oder Wiesen die jetzt gelb sind. Gerade bei den Wiesen, beginnt sich nun auch roter Mohn dazwischen zu mischen. Neuerdings beginnen auch Oleander zu blühen. Entlang dem Strassenrand tauchen auch vermehrt zart-violette und weitere Farben auf.

Es ist derzeit schlicht eine Blumenpracht.

Cariatiz - Via Verde und Sierra Cabrera

Mojacar-Turre-Los Castagnos-Cariatitz-Sorbas-Lucainena-Polopos-Los Gafarillos-Sierra Cabrera-Turre-Mojacar


 

Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

113.29KM

1846 HM
5:38 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

Grad

schoenster_Sonnenschein

25 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.