Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Markt in Lucainena
Markt in Lucainena

Durch die Via Verde

| Keine Kommentare

Es ist in den letzten Tagen zur normalen Erwartung geworden. Unseren Start auf die heutige Etappe konnten wir wieder unter einem wolkenlosen Himmel antreten. Zudem fĂĽhlte sich die Luft sogar von allem Anfang an relativ warm an. Sogar der Wind fehlte.

Start in den Morgen bei wolkenlosem Himmel

Start in den Morgen bei wolkenlosem Himmel

Wir fuhren von Anfang weg ins Hinterland. Den Cement-Trail hinauf, über Sorbas. Auf dem kürzesten und flachsten Weg, direkt nach Lucainena. Heute schafften wir es sogar, auf dem Dorfplatz einzutreffen, während der Wochenmarkt noch geöffnet war. Vielleicht sieht es einigermassen bescheiden aus. Der Wochenmarkt findet auf nur gerade drei grossen Tischen / Ablageflächen statt. Den grössten Anteil am verfügbaren Platz nehmen viel Gemüse und Früchte ein.

Markt in Lucainena

Markt in Lucainena

Ein eher kleiner Stand gehört der Bekleidung. Arbeitskleider. Hosen und Jacken, ein paar Pullover. Arbeitshandschuhe. Arbeitsschuhe. Halt so was die Bevölkerung eines Dorfes braucht. Erstaunlicherweise gibt es aber auch einen Stand mit allerlei Schleckereien. Zeltli, 5-er-Mocken, Gummibärli und sogar die Mushrooms sind vertreten. Auch diverse Brotsorten, sackweise Getreide.

Anschliessend fahren wir gemütlich die Via Verde hinunter. Immer wieder staunen wir über das üppige Wachstum von Gras und Blumen. An ersten einzelnen Stellen wurde sogar das Gras gemäht und weggebracht. Etwas, was ich während der ganzen letzten Saison im Jahre 2015 nirgends beobachtet hatte.

Blumige Via Verde

Blumige Via Verde

Nach dem obligaten Besuch des Kirchplatzes in Polopos (Kirche aus dem Film mit Bud Spencer und Terence Hill) fahren wir um die Sierra Cabrera herum, dem Rio Aguas entlang nach Sorbas, bevor wir den RĂĽckweg zurĂĽck ans Meer in unser Hotel antreten.

Runde durch die Via Verde

Mojacar-Turre-Los Gallardos-Los Castagnos-Sorbas-Lucainena-Polopos-Penas Negras-Los Molinos del Rio Agua-Sorbas-Los Castagnos-Los Gallardos-Turre-Mojacar


 

Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

123.16KM

1765 HM
5:54 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

Grad

schoenster_Sonnenschein

22 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.