Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Palmsonntag
Palmsonntag

Runde am Palmsonntag

| Keine Kommentare

Die heutige Tour fĂĽhrte vom Meer schon bald ins Hinterland. Ăśber Turre und später nach Los Gallardos fuhren wir einige Kilometer fast parallel zum Meer in nördlicher Richtung. Wiederum zwischen vielen Orangen- und Zitronenbäumen hindurch. Noch verbreiten die BlĂĽten ihren charakteristischen sĂĽsslich / bitteren Duft, doch bei näherem Hinsehen scheinen schon einige BlĂĽten verwelkt zu sein. So schnell geht das hier.

Unterwegs nach Antas

Unterwegs nach Antas

Das anfänglich recht kühle Wetter und der bedeckte Himmel klarten schnell auf. Es wurde sonniger und auch viel wärmer. Wir entschlossen uns, die heutige Runde etwas zu verlängern. Wir fuhren nach Antas über Cuevas del Almanzora wieder zurück ans Meer nach San Juan.

Diese Routenänderung haben wir bei Cola und Zwischenverpflegung besprochen. Der Zufall wollte aber, dass wir zuvor in Antas noch mitten in eine Palmsonntag-Prozession geraten sind.

Prozession in Antas

Prozession in Antas

Das Zentrale an dieser Prozession war das, von vorwiegend jungen Leuten getragene „Podest“. Darauf ein symbolisierter Esel mit Jesus, während die mitmarschierenden Umzugsteilnehmer Wedel trugen. Wir waren uns als Zuschauer allerdings nicht einig, ob es sich um Palmwedel oder bloss um Schilf handelte. Begleitet wurde die Prozession von einem vorausmarschierenden Priester und der Stadt- oder Dorfmusik. Die gespielten Melodien ordneten wir eher der „melancholischen“ Seite unseres Empfindens zu.

Während der weiteren Fahrt nach San Juan verlangte der Gegenwind ein paar zusätzliche Kräfte von uns. Doch beim anschliessenden Mittagslunch in San Juan stärkten wir uns fĂĽr den RĂĽckweg auf der hĂĽgeligen KĂĽstenstrasse. Die Windverhältnisse waren merkwĂĽrdig. Statt des erwarteten RĂĽckenwindes hatten wir eher seitlichen Wind, der sich in mancher Bucht merkwĂĽrdigerweise zu einem Gegenwind verwirbelte.

Runde am Palmsonntag

Mojacar-Turre-Los Gallardos-Antas-El Real-Cuevas del Almanzora-Los Lobos-San Juan-Villaricos-Palomares-Garrucha-Mojacar


 

 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

86.85KM

894 HM
3:43 H

Nachmittags
bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

Grad

schoenster_Sonnenschein

20.4 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.