Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

K├╝gelibahn
K├╝gelibahn

Zum Mittagslunch in Zurgena

| Keine Kommentare

Die Strecke eigentlich der ideale Einstieg f├╝r die neuen G├Ąste. Die Strecke beginnt flach, f├╝hrt ein kurzes St├╝ck dem Meer entlang, geht dann bald ins Hinterland. Fast unmerklich beginnt sie langsam zu steigen, bis dann vor dem Mittagessen doch noch ein paar kleinere H├╝gel genommen werden m├╝ssen. Das Wetter einmal mehr nur blauer Himmel, noch kaum Wind, und sehr angenehme Temperaturen.

Ballabona

Ballabona

Nach dem Mittagessen geht es nochmals etwas weiter in die H├Âhe. Wir fahren an vielen, fein duftenden Orangen- und Zitronenb├Ąumen vorbei. Wobei mir ein paar davon bereits einen verwelkten Eindruck geben.

Bei El Pocico biegen wir in die neue Strasse, unsere so genannte K├╝gelibahn ein. Ein paar Informationen meinerseits, was uns hier auf den n├Ąchsten paar Kilometern so erwarten k├Ânnte und wie wir ├╝berhaupt zu diesem Namen gekommen sind.

Der Gegenwind verhindert heute, dass wir die Gegensteigungen richtig z├╝gig und schwungvoll nehmen k├Ânnen. „Man“ kann halt nicht immer gleich viel Gl├╝ck haben. Daf├╝r erwischt meine Kamera am Lenker einen Esel und ein Pferd auf der Weide. Immerhin.

K├╝gelibahn

K├╝gelibahn

Nach der Abfahrt durch die K├╝gelibahn haben wir in etwa die H├Ąlfte der erkurbelten H├Âhe vernichtet. Nach einem kurzen Unterbruch geht es weiter hinunter, zuerst durch das Golf-Resort im Valle del Este und dann durch die letzten H├╝gel im Valle del Este. Wieder fahren wir an fein duftenden Orangenb├Ąumen vorbei. Sp├Ąter folgen junge Olivenb├Ąume …

Valle del Este

Valle del Este

… bevor wir ├╝ber ein paar eiserne und betonierte Schwellen auf der Strasse wieder ans Meer hinunter gelangen.

Zum Mittagslunch nach Zurgena

Mojacar-Garrucha-Gartenstr├Ąsschen-Vera-Cuevas del Almanzora-Ballabona-Zurgena-El Pocico-K├╝gelibahn-Antas-Vallee del Este-Garrucha-Mojacar


 

 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

86.36KM

1157 HM
4:10 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

Grad

schoenster_Sonnenschein

23 Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



´╗┐