Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

B├╝ren
B├╝ren

B├╝renstieg – Aarem├╝ndung – Wasserschloss

| Keine Kommentare

Noch f├╝r eine Runde auf die Strasse, bevor die n├Ąchsten angek├╝ndigten Schneeflocken herunterwirbeln.

Aus dem Aaretal hinauf auf das Villigerfeld. Diesmal weiter auf verschneiten, aber nicht vereisten, Radwegen nach M├Ânthal und schlussendlich auf die B├╝rensteig.

B├╝rensteig, Passh├Âhe

B├╝rensteig, Passh├Âhe

Danach links, das ganze Tal hinunter bis an den Rhein. Immer kurbelnd mit leichtem Druck auf der Pedale, damit die Heizung in den Beinen auch immer sch├Ân f├╝r ein bisschen W├Ąrme sorgt. Am Rhein angekommen, geht es dann rechts, mehr oder weniger in der N├Ąhe des Rheins aufw├Ąrts, bis zur Aarem├╝ndung. Eine Strecke ohne grosse Steigung, durchgehend mit Radstreifen markiert. Fahre ich noch gerne, jetzt im Winter unter dieser grauen Nebeldecke, nur mit den Farben Weiss und Braun/Dunkelbraun, vielleicht etwas langweilig. Nach Leibstadt fahre ich noch einen kleinen Schwenker nach Full, gibt ein bisschen Abwechslung zur Eint├Ânigkeit der Hauptstrasse.

Danach geht es im Aaretal hinauf. Zuerst vorbei am Klingnauer Stausee. Heute fahre ich auf dem Damm dem See entlang. Wie erhofft, kein einziger Fussg├Ąnger der sich hier tummelt.

Klingnauer Stausee

Klingnauer Stausee

Nach D├Âttingen nehme ich den direkten Weg ├╝ber das Feld nach W├╝renlingen hinauf, etwas hinten herum nach Untersiggenthal und gelange nach einer steilen Abfahrt bei Turgi wieder zur├╝ck ins Aaretal. Bei den milit├Ąrischen Anlagen und dem Zeughaus wundere ich mich ├╝ber die neu aufgestellten Drahtz├Ąune,  Wachh├Ąuschen und Wachposten. Ob das die Konsequenzen der Geschehnisse der letzten Tage sind? Noch ein paar letzte Kurven und ich bin schon bald wieder zu Hause.

B├╝rensteig - Aarem├╝ndung - Wasserschloss

Brugg-Umiken-Riniken-Remigen-M├Ânthal-B├╝rensteig-Etzgen-Full-Koblenz-Klingnauer Stausee-D├Âttingen-W├╝renlingen-Untersiggenthal-Turgi-Brugg


 

Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

54.57KM

475 HM
2:22 H

Nachmittags
bewoelkt

-2 Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


´╗┐