Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

winterlicher Hauenstein
winterlicher Hauenstein

Erweiterte 3-Kantone Rundfahrt

| Keine Kommentare

KĂĽrzlich fuhr ich schon einmal eine ähnliche Runde. Ich fuhr damals ĂĽber die Salhöhe und streifte dabei die beiden Kantone Solothurn und Baselland. Heute zog ich meine Strecke wesentlich weiter. Ich fuhr das Aaretal hinauf bis nach Olten und kurbelte dann ĂĽber den Hauenstein. Auch er, als ehemaliges StrassenstĂĽck auf der Nord-SĂĽdachse, weist auf beiden Seiten ein sehr angenehmes Gefälle auf. Fast immer im Bereich von 4% bis 7%. Das Hinaufkurbeln fällt heute leicht.

Die Nebeldecke kommt immer näher, wird immer dichter. Ich mache mir keine grossen Hoffnungen mehr, über den Nebel steigen zu können. Dafür überrascht mich die Passhöhe mit einer winterlichen Landschaft. Es dürfte sich allerdings nur um Frost handeln, der sich hier während Tagen angesammelt hat.

Hauenstein, Passhöhe

Hauenstein, Passhöhe

Nur wenige Meter weiter vorne lässt der Nebel doch plötzlich nach, reisst auf, die Sonne scheint.

Winterlandschaft auf dem Hauenstein

Winterlandschaft auf dem Hauenstein

Die Abfahrt, hinunter bis nach Sissach, verläuft dann aber doch meistens im Schatten der umliegenden HĂĽgel. Erst als ich nach rechts abbiege, mit dem Heimweg ĂĽber Ormalingen, später dann Wegenstetten und Schupfart beginne, komme ich tatsächlich ein paar Kilometer lang in den Genuss von Sonnenschein.

Abenstimmung ĂĽber Schupfart

Abenstimmung ĂĽber Schupfart

Der Weg geht hier ziemlich wellig hinĂĽber ins Fricktal. Man kann es auch auf dem Foto bereits erkennen. Mit dem letzten HĂĽgel nach Schupfart geht’s nochmals ein wenig hinauf und dann in der Abfahrt nach Eiken hinunter, hat mich der Nebel bereits wieder zugedeckt.

Es geht heute nochmals am Kieswerk von Eiken vorbei nach Kaisten, mehr oder weniger dem Rhein entlang bis Etzgen und dann nochmals das ganze Mettauertal hinauf bis auf den Rotberg. Unterwegs wurde es langsam dunkel. Auf dem Rotberg liegt auch der Nebel wieder auf der Strasse.

Zum Abschluss der heutigen Runde mache ich noch einen kleinen Abstecher hinĂĽber nach Untersiggenthal. Dort wurde wieder das Krippendorf ausgestellt.

Krippendorf

Krippendorf

Viele kleine Holzhäuschen stehen dort unter dem Vordach einer grossen Scheune. Seit diesem Jahr hat die Ausstellung neu noch eine Luftseilbahn erhalten. Eines dieser Häuschen stellt auch die Krippenszene von Weihnachten dar.

Erweiterte 3-Kantone Rundfahrt

Brugg-Villnachern-Auenstein-Biberstein-Erlinsbach-Olten-Hauenstein-Sissach-Ormalingen-Wegenstetten-Schupfart-Eiken-Etzgen-Wil-Hottwil-Rotberg-Villigen-Untersiggenthal-Turgi-Brugg


 

Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

103.96KM

1392 HM
4:49 H

Nachmittags
Nebel

-3 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.