Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Regen im Aaretal
Regen im Aaretal

NĂ€chtliche Rundfahrt

| 2 Kommentare

Erst gegen Abend stellte ich heute meinen Renner auf die Strasse. Es sollte nur eine kleine Runde geben. Ein bisschen das Aaretal hinauf und wieder hinunter. Hinauf fuhr ich durch unsere AuenwĂ€lder, entlang des Aarekanals und der Aare. Da spĂŒrte ich vom Wind noch nicht sehr viel. 

Schnell durch das nasse Aaretal

Schnell durch das nasse Aaretal

Erst auf dem RĂŒckweg, entlang der HĂŒgel, da wurde ich richtig gestossen. Als ich beim entscheidenden Kreisel fĂŒr die Abzweigung nach Hause eintraf, war ich noch nicht einmal eine Stunde auf dem Rad. Weshalb nicht doch noch schnell den Bözberg anhĂ€ngen? Ein paar Höhenmeter gĂ€ben wieder warme Finger.

So bog ich in Umiken in Richtung Bözberg ab, nahm aber nicht die sonst ĂŒbliche Hauptstrasse, sondern fuhr auf einer kleinen Zubringerstrasse fĂŒr die verschiedenen Ortschaften, eigentlich parallel zur Passstrasse hinauf.

NĂ€sse in der DĂ€mmerung

NĂ€sse in der DĂ€mmerung

Auf dem Bözberg angekommen, war es dann vollstĂ€ndig dunkel geworden. Die wieder neu eröffnete Verbindungsstrasse von Oberbözberg nach Mönthal hinunter ist nun durchgehend neu geteert. Der schwarze Belag „frass“ das Licht meines Scheinwerfers richtig weg. Da ich nun schon am Fusse der BĂŒrensteig ankam, hĂ€ngte ich auch noch diese an.

So wurde aus der angedachten, kurzen Runde, doch noch eine zwei stĂŒndige Rundfahrt. 

Rundfahrt ĂŒber Bözberg und BĂŒrensteig

Brugg-Schinznach Bad-Schinznach Dorf-Villnachern-Umiken-Unterbözberg-Altstalden-Oberbözberg-Mönthal-BĂŒrensteig-Remigen-RĂŒfenach-Rein-Brugg


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

40.78KM

617 HM
2:05 H

am spÀten Nachmittag / Nachts
Dauerregen

2 Grad

Autor: Urs

WĂŒrde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher fĂŒr lange AusflĂŒge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein fĂŒr dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmĂ€ssig ĂŒber meine Fahrten.

2 Kommentare

  1. Urs Himmelrich

    Ja, ist halt Winterpokal-Zeit 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


ï»ż