Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Rebberg
Rebberg

Rundfahrt ĂĽber die Staffelegg – Rhein und Aare entlang hinauf – und ĂĽber Böttstein

| Keine Kommentare

Eigentlich setzte ich mich heute viel zu spät auf das Rennrad. Im Vertrauen auf die Anzeige im Niederschlagsradar müsste es ja noch eine Weile gehen, bis sich der Regen über unserer Gegend ausbreitet. Tatsächlich fielen aber schon die ersten Regentropfen bei der Wegfahrt aus dem Quartier. Ich erreichte aber dennoch die Staffelegg trockenen Rades, das Tropfen vom Himmel hatte sich auch wieder beruhigt und in Richtung Fricktal / Basel, sah es im Moment nicht nach schweren Regenfällen aus.

an der Staffelegg

an der Staffelegg

Dennoch, ich fuhr zügig von der Staffelegg hinunter, in Richtung Frick. Ein Stück das Fricktal hinunter bis Eiken. Ich verzichtete heute auf die Benutzung des Radweges. Der Himmel wurde nun laufend dunkler und unfreudlicher. Das bisschen Gegenwind wurde mit der neuen Fahrtrichtung ab Eiken langsam zum Rückenwind. Rheinaufwärts wurde ich deshalb etwas gestossen, aber der Wind brachte auch die Niederschläge mit.

es herbestet

es herbestet

Es mag um Laufenburg herum gewesen sein, als das Tropfen vom Himmel wieder einsetzte. Feiner, leichter, warmer Regen. Unter den Bäumen blieb es lange trocken. Auch die Strasse wurde nicht wirklich „spritznass“. Doch ĂĽber die letzten HĂĽgel des sĂĽdlichen Schwarzwaldes drĂĽckte unverkennbar Regen und Nebel ins Rheintal hinunter.

noch regnet es warm

noch regnet es warm

Deshalb nahm ich dann in Leibstadt auch die Abkürzung ins Aaretal hinüber. Gerade rechtzeitig, um dem ersten Regenschauer noch knapp davon fahren zu können.

Der Weg führt über eine kleine Anhöhe nach Leuggern und später über einen etwas steileren, kurzen Anstieg nach Böttstein hinauf. Einen letzten Ausblick ins Aaretal hinunter gönnte ich mir noch,

Rebberg

Rebberg

bevor ich es die steile Abfahrt nach Villigen hinunter sausen liess und so dem Regen vorerst noch ganz entkommen konnte. Um den Bruggerberg herum waren die Strassen sogar wieder recht trocken. Der Regen setzte erst wieder ein, als ich zu Hause aus der Dusche kam.

Rundfahrt Staffelegg - Rhein - Aaretal über Böttstein

Brugg-Villnachern-Schinznach Dorf-Thalheim-Staffelegg-Frick-Eiken-Laufenburg-Leibstadt-Leuggern-Böttstein-Villigen-Brugg


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

66.61KM

591 HM
2:37 H

Nachmittags
leichter_Regen

19 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.