Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Mandach
Mandach

Runde ĂĽber die Hausberge

| Keine Kommentare

Nach der längeren Tour vom Sonntag dauerte es heute eine Weile, bis sich die Beine wieder einigermassen „rund“ anfĂĽhlten. Nach den ersten flachen Kilometern durch das Aaretal, kam jedenfalls der erste kurze Anstieg mit 6 – 8 % noch zu frĂĽh. Deshalb nahm ich es dann beim zweiten Anstieg, die Höhenmeter zum Rotberg hinauf, auch weiterhin gemĂĽtlich. Oben angekommen genoss ich erst einmal die Aussicht ĂĽber Mandach hinaus bis an die ersten HĂĽgel des SĂĽdschwarzwaldes. Rechts im Bild, gut zu erkennen, die Dampffahne des AKW in Leibstadt.

Mandach

Mandach

Danach ging es durch ein paar Spitzkehren hinunter nach Hottwil und gleich wieder hinauf auf die Bürensteig. Auch hier geht es nochmals durch drei Spitzkehren. Die Beine fühlten sich jetzt schon besser an.

Geerntet

Geerntet

Nach der Bürensteig noch eine flache Zusatzschlaufe über Mönthal, bevor es dann ohne wesentliche Gegensteigung, fast nur noch bergabwärts nach Hause ging.

Rundfahrt ĂĽber die Hausberge

Brugg-Rein-Villigen-Rotberg-Hottwil-Bürensteig-Mönthal-Remigen-Riniken-Brugg


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

30.04KM

527 HM
1:37 H

Nachmittags
einzelne_Wolken

29.2 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.