Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Blick zum Alpenkamm
Blick zum Alpenkamm

Vom Reusstal an den Sempachersee

| 1 Kommentar

Schon während der Hinfahrt das Reusstal hinauf, hatte ich eine prächtige Sicht auf den Alpenkamm. Noch war zu erkennen, dass kürzlich die Schneefallgrenze ganz schön tief gesunken sein musste.

Blick in die Alpen

Blick in die Alpen

Nach Sins fuhr ich quer zu den Tälern, und damit auch parallell zum Alpenkamm, hinüber zum Sempachersee. So hatte ich während etwa 30 Kilometern immer wieder die besten Aussichten auf die Alpen. Vielleicht ein bisschen Föhn, vielleicht war es auch nur die leichte Bise, abgesehen von etwas Dunst, präsentierten sich die Berge unter einem fast makellos blauen Himmel.

Blick in die Alpen

Blick in die Alpen

Es mag Zufall gewesen sein, dass heute auf dieser Strecke besonders viele Radfahrer unterwegs gewesen sind. Auch eine ganze Reihe von älteren Cabriolets hatten heute ihren Ausflug auf dieser Verbindung über die letzten Anhöhen vor den Alpen. Doch bis ich dies realisiert hatte, und mein Handy bereit hielt, war die Kolonne bereits um die letzte Ecke wieder verschwunden.

Rundfahrt vom Reusstal zum Sempachersee

Brugg-Bremgarten-Sins-Ballwil-Urswil-Neuenkirch-Dagmarsellen-Zofingen-Olten-Aarau-Brugg


 

Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

134.56KM

851 HM
5:11 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

Grad

schoenster_Sonnenschein

27 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Ein Kommentar

  1. Cathrin

    Du bist um diese Kulisse wirklich zu beneiden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.