Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Unterwegs im Aaretal
Unterwegs im Aaretal

Villigerfeld und Aaretal

| Keine Kommentare

Gegen Abend, der letzte Wolkenbruch rauschte eben durchs Quartier, zeigte tats├Ąchlich auch das Niederschlagsradar an, dass man wohl mit einer l├Ąngeren Regenpause rechnen k├Ânnte. Der Renner stand schon bald auf der Strasse, alles war noch nass und gl├Ąnzte, doch von oben kam tats├Ąchlich nichts mehr.

Noch ist alles nass

Noch ist alles nass

Ich fuhr ein St├╝ck weit das Aaretal hinunter und wollte hinter dem Bruggerberg herum wieder zur├╝ck ins Aaretal fahren. ├ťber diesem R├╝ckweg hing aber vorerst noch eine dunkle schwarze Wolke. Der musste ich wohl noch etwas Zeit geben, damit sie sich ├╝ber die H├╝gel entfernen konnte. So fuhr ich dann schlussendlich um das Villigerfeld herum, hinauf bis nach M├Ânthal und ├╝ber die B├╝rensteig wieder zur├╝ck.

Manchmal ist der Himmel schon heller

Manchmal ist der Himmel schon heller

Jetzt war der Weg in das Aaretal hinunter tats├Ąchlich frei. Die schwarze Wolke hatte sich s├╝dw├Ąrts ein St├╝ck weit wegverschoben. Sie hinterliess aber ├╝berall weiterhin nasse Strassen und tropfende B├Ąume. Ich folgte ihr noch ein St├╝ck weit das Aaretal hinauf, bis es mir zu heikel wurde. Nass werden wollte ich jedenfalls nicht freiwillig.

Nach Auenstein ├╝berquerte ich die Aare und fuhr so nun wieder heimw├Ąrts. Es dauerte nicht lange, bis die Sonne wieder schien und an manchen Stellen sogar die Strassen wieder trocken waren.

es hellt auf ├╝ber dem Aaretal

es hellt auf ├╝ber dem Aaretal

Eine Rundfahrt, vorgegeben vom Wetter. Mal nasse, mal trockene Strassen, mal Sonne mal schwarze Wolken. Hauptsache, die Beine haben sich etwas bewegt.

Villigerfeld und Aaretal

Brugg-Rein-R├╝fenach-Remigen-M├Ânthal-B├╝rensteig-Remigen-Riniken-Umiken-Villnachern-Schinznach Dorf-Auenstein-Rupperswil-Wildegg-Schinznach Bad-Brugg


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

48.19KM

432 HM
1:54 H

Nachmittags
bewoelkt

16 Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



´╗┐