Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Schlechtwetter
Schlechtwetter

Ausrollen nach der Königsetappe

| Keine Kommentare

Gejammer auf hohem Niveau. Die Regenwolken blieben aber gl√ľcklicherweise an den letzten H√ľgelz√ľgen vor dem Meer h√§ngen. Die Regenjacke habe ich nur aus lauter Angst vor Regen den ganzen Tag mitgef√ľhrt, aber doch nie gebraucht. Der Wind wehte zwar f√ľr einmal aus der anderen Richtung, so dass wir bei der Hinfahrt zu meinem Lieblingsstrand in San Juan, doch sehr viel Energie aufwenden mussten.

bewölkt

bewölkt

Der Weg f√ľhrte diesmal wieder √ľber das P√§sschen mit den Plantagen der Orangen-, Zitronen- und Grapefruit-B√§umen nach Aguilas hinunter. Ab dann hatten wir R√ľckenwind und brausten zum Mittagessen am Strand.

Sandstrand in San Juan

Sandstrand in San Juan

Den Heimweg konnten wir dann mit dieser Unterst√ľtzung des Windes, trotz der vielen Gegensteigungen entlang der K√ľstenstrasse, rasch und z√ľgig unter den R√§dern durchgleiten lassen.

Ausrollen nach der Königsetappe

Mojacar-Los Lobos-Aguilas-San Juan-Mojacar


 

 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

92.72KM

849 HM
3:19 H

Nachmittags
stark_bewoelkt

Grad

stark_bewoelkt

18 Grad

Autor: Urs

W√ľrde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f√ľr lange Ausfl√ľge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f√ľr dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm√§ssig √ľber meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



ÔĽŅ