Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Räder während der Mittagspause
Räder während der Mittagspause

Montagsrunde über das Bedarpässchen

| Keine Kommentare

Nach der Veloausgabe für die neuen Gäste, der Gruppenbildung und der Besprechung der heutigen Route legen wir das kurze Stückchen Strasse unter die Räder, bevor wir die Steigung nach Mojacar Pueblo hinauf fahren. Ein weiterer leichter Anstieg und etwa 15 Kilometer Fahrt bringt uns bereits zum Fusse des Bedarpasses. 10 KM, von gut 100 MüM nach 600 MüM mit diversen Flachstücken und steileren Rampen bewältigen wir heute gemeinsam. Wir kommen geschlossen auf der Höhe an.

Leider lädt weder das Wetter noch die Aussicht zu einem längeren Verweilen auf der Höhe ein. Wir rollen hinunter nach Lubrin, dann über diverse Hügelchen, durch viele Kurven, ein kleines Dörfchen, vorbei an vielen grünen Mandelbäumen und ein paar verspätet blühenden Mandelbäumen, Orangen- und Zitronenplantagen, einzelnen Olivenbäumen, hinunter nach Zurgena zum Mittagslunch.

Rennräder während des Mittagslunch

Rennräder während des Mittagslunch

Es ist kühl. Wir essen trotzdem draussen. Die immer näherkommenden schwarzen Wolken werden von den Gebäuden des Dorfes verdeckt. Erst als wir nach dem Essen wieder auf die Anhöhe kommen, wird uns bewusst, wie nah der Regen wohl sein muss. Noch kurbeln wir den Wolken davon. Doch der Moment wird kommen, wo unsere Rundfahrt in einem Bogen wieder zurückführt.

Über dem Bedarpässchen wird es immer schwärzer. Ein paar Regentropfen fallen. Den Kreisel bei Los Gallardos schaffen wir noch im Trockenen. Wir können uns wieder in Richtung Meer bewegen, wo es wieder deutlich hellere Wolken am Himmel hat. Die Sonne sehen wir zwar nie, doch die Fahrt können wir trotzdem auf wieder trockenen Strassen beenden. Den Wasserlachen auf dem Gehsteig nach zu schliessen, stand das Wetterglück diesmal wohl auf unserer Seite.

Vielleicht auch deshalb wurde die Fahrt etwas schneller gefahren als auch schon. Das hielt uns aber nicht davon ab, auch diese Runde wie üblich in einem der nahen Cafés abzuschliessen.

Kaffee zum Abschluss einer gelungenen Rundfahrt

Kaffee zum Abschluss einer gelungenen Rundfahrt

Heute Morgen ist mir vor der Fahrt am Gehäuse der GoPro der Verschlusshebel abgebrochen. Die Kamera lässt sich jetzt nicht mehr genügend stabil fixieren. Deshalb gibt es vorerst keine Bilder mehr, aufgenommen während der Fahrt von der Kamera am Lenker.

Rundfahrt in die nächste Woche

Mojacar-Los Gallardos-Bedar-Lubrin-Zurgena-Ballabona-Antas-Los Gallardos-Turre-Mojacar


 

 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

100.17KM

1563 HM
3:51 H

Nachmittags
bewoelkt

Grad

stark_bewoelkt

14 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.