Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Mare Plastico - Lebensmittelkammer Europas
Mare Plastico - Lebensmittelkammer Europas

K├Ânigsetappe durch die W├╝ste

| Keine Kommentare

Der Tag begann mit einem wunderbaren Sonnenaufgang ├╝ber dem Meer. Fast von Anfang an war klar, dass die heutige Tour wohl in kurz/kurz gefahren werden kann. Wir starteten nach S├╝den, der K├╝ste entlang, genossen einen Moment die Aussicht auf dem Carboneras-P├Ąssli. Ausserhalb Carboneras ein kurzer Theorie-Unterricht ├╝ber die verschiedenen Abl├Âsungsarten im Gruppenfahren. Die n├Ąchsten Kilometer, entlang dem „Mare Plastico“ ├╝bten wir uns im gegenseitigen Abl├Âsen und Windschattenfahren.

Mare plastico

Mare plastico

Das Mare Plastico haben wir so benannt, weil da wohl auf x-hundert Quadratkilometern Treibh├Ąuser stehen. Eines neben dem anderen. Kaum einmal sieht man unter die Plastikdecken. Dem Vernehmen nach sollen hier Tomaten und anderes Gem├╝sen bestens gedeihen. Almeria die Lebensmittelkammer Europas.

Etwas weniger h├Ąufig als in n├Ârdlichen Gegenden haben wir aber auch hier Oliven- und Mandelb├Ąume angetroffen.

In Nijar fuhren┬áwir an einem bl├╝henden Baum vorbei. Seine Bl├╝ten ├Ąhnelten sehr stark unserem Weihnachtsstern.

Weihnachtsstern als Baum

Weihnachtsstern als Baum

Wenig sp├Ąter passierten wir den Eingang in die Sierra Alhamilla. Ich habe sie hier schon einmal beschrieben. Damals war sie trocken, staubig, braun, sandig. Heute sah das alles viel frischer, fr├╝hlingshafter aus. Da und dort auch mal eine Blume, den bl├╝henden Baum meiner letzten Durchfahrt habe ich zwar nicht mehr gefunden, doch heute war diese Durchfahrt schon viel angenehmer.

Sierra Alhamilla

Sierra Alhamilla

Sp├Ąter wieder am Kirchlein, welches in Terence Hill – Filmen schon eine Rolle gespielt hatte, vorbei, hinauf in die Sierra Cabrera. Auch hier genossen wir nochmals einen kurzen Blick ├╝ber die weite Ebene zu unseren F├╝ssen…

Blick vom h├Âchsten Punkt in der Sierra Cabrena

Blick vom h├Âchsten Punkt in der Sierra Cabrena

… bevor wir noch die letzten Kilometer hinunter ins Tal, um den Berg wieder ans Meer, unter unsere R├Ąder legten.

Eine gelungene Rundfahrt durch sehr verschiedene Gegenden von Andalusien.

K├Ânigsetappe durch die W├╝ste

Mojacar-Carboneras-Nijar-Sierra Alhamilla-Via Verde-Cabrera-Turre-Mojacar


 

 

Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

133.12KM

2298 HM
5:38 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

Grad

schoenster_Sonnenschein

20 Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


´╗┐