Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Das Meer sch├Ąumt
Das Meer sch├Ąumt

Ins kalte Hinterland

| Keine Kommentare

Noch w├╝hlt der Wind das Meer auf, noch bl├Ąst er kalte Luft der K├╝ste entlang nach S├╝den. In der Nacht hat es wohl geregnet. Das hielt uns aber nicht von einer Rundfahrt ins Hinterland ab. Mit der Fahrt ├╝ber Land und zwischen die ersten H├╝gel, liess der Wind etwas nach. Sogar einzelne Sonnenstrahlen warfen einen Schatten unserer R├Ąder auf die Strasse.

Mittagessen in Zurgena, etwa in der H├Ąlfte der Strecke. Wir nehmen Platz im Restaurant, wo ein gem├╝tliches Cheminefeuer brennt. Doch bald ist unsere Pausenzeit um. Wir m├╝ssen noch die einzige nennenswerte H├Âhe f├╝r heute ├╝berwinden, bevor es nochmals das P├Ąsschen hinunter durch die Orangenplantage geht.

Allee irgendwo unterwegs

Allee irgendwo unterwegs

Anschliessend geht es weiter. Streckenweise entlang der Autobahn, ein paar heikle Abzweigungen d├╝rfen wir auf keinen Fall verpassen, dann durch das Valle del Este und den Golfplatz nach Garrucha ans Meer hinunter. Ein paar heftige, seitliche Windb├Âen und ein paar grobe Strassenschwellen und Schlagl├Âcher sind zu ├╝berstehen. Doch dann haben wir den Wind endlich wieder im R├╝cken.

Das Meer sch├Ąumt im Wind

Das Meer sch├Ąumt im Wind

Der Wind peitscht das Meer immer noch ziemlich schaumig an die K├╝ste. Doch wir lassen uns von ihm rasch zur├╝ck ins Hotel stossen. Genehmigen uns aber zum Ende der Fahrt und nach all den Anstrengungen und der K├Ąlte noch einen warmen Apfelkuchen im Restaurant.

Ins k├╝hle Hinterland

Mojacar-Vera-Ballabona-Zurgena-Orangenplantage-Antas-Valle del Este-Mojacar


 

Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

85.38KM

1010 HM
3:37 H

Nachmittags
bewoelkt

Grad

bewoelkt

10 Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


´╗┐