Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Abendstimmung auf dem Birrfeld
Abendstimmung auf dem Birrfeld

Rund um das Birrfeld

| Keine Kommentare

Gegen Abend noch eine kurze Runde gedreht. Zuerst entlang der Aare etwas westwärts. Doch schon bald hingen da dicke Nebelschwaden am Himmel, so dass ich es vorzog zu wenden und einen anderen Weg zu versuchen. Von Schinznach-Bad kurbelte ich deshalb nach Scherz hinauf. Dann südwärts in Richtung Othmarsingen und vielleicht das Bünztal. Aber auch dort war der Himmel eher trüb und dunkel.

So bog ich dann in Brunegg links weg, unter der Autobahn hindurch, alles ĂĽber Feldwege. Geteerte und ungeteerte. Am Boden breitete sich ganz langsam ein feiner Nebelschleier aus. Wie man auf dem Track sehen kann, fuhr ich genau deshalb eine kleine Runde, nur um der Kamera am Lenker die Chance fĂĽr ein paar gute Aufnahmen zu geben. Doch daraus wurde dann doch nichts. Die Schleier waren noch zu wenig dicht, das Licht gab zu wenig Kontrast her.

Erst weiter vorne, in der Nähe des Flugplatzes, zwar ohne Bodennebel, aber immerhin mit einer schönen Abendstimmung, da hatte ich Glück. (Titelbild). Um sicher zu sein, machte ich auch gleich noch eine Aufnahme mit dem Handy.

Abendstimmung auf dem Birrfeld

Abendstimmung auf dem Birrfeld

Während der Rückfahrt nach Hause wurde es dann plötzlich rasch und merklich kühler. Die Strassen die bis jetzt nur nass gewesen waren, gaben beim darüberfahren wieder das knisternde Geräusch von sich, der herumliegende Schneematsch wurde je länger desto härter.

Eine kurz Runde, grösstenteils bestimmt von den Launen des Nebels und der Wolken.

Rundfahrt um das Birrfeld

Brugg-Schinznach-Bad-Scherz-Brunegg-Birrhard-Hausen-Brugg


 

Heute auf dem Rad
Fahrrad

Crosser

27.76KM

130 HM
1:17 H

Nachmittags
bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

-1 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.