Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

AarebrĂĽcke
AarebrĂĽcke

Das Dilemma mit dem Winterpokalpunkt

| 1 Kommentar

Manchmal trifft es sich, dass ein ganzer Winterpokalpunkt verloren geht, nur weil die Viertelstunde Radfahren nicht ganz voll geworden ist. Beim Winterpokal gibt es ja bekanntlich nur fĂĽr jede volle Viertelstunde einen Punkt. Beim Hinweg zur Arbeit am Morgen, da liege ich manchmal knapp ĂĽber dieser Schwelle, manchmal aber auch knapp darunter. Da habe ich bis jetzt darauf verzichtet, noch eine Zusatzrunde nur fĂĽr diesen Punkt zu fahren.

Beim Heimweg am Abend ist mir kĂĽrzlich diese Unachtsamkeit wieder aufgefallen. Wegen einer fehlenden Minute ging dann der ganze Punkt verloren. Heute habe ich deshalb wieder begonnen, eine kleine Schlaufe zum Schluss der Fahrt durch das Quartier zu legen.

Aber eben: nach dem Punkt ist immer wieder auch vor dem nächsten Punkt.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

73.2KM

455 HM
3:05 H

am späten Nachmittag / Nachts
Nebel

2 Grad

dunstig

7 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Ein Kommentar

  1. Don Quijote

    Kurz vor Ende des #Winterpokals fahre ich dann in den Aargau und sammle alle deine verlorenen Punkte ein. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.