Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

CasinobrĂĽcke
CasinobrĂĽcke

Definitiv verpasst

| Keine Kommentare

Hatte ich vor wenigen Tagen noch Bedenken geäussert, dass diesen Herbst wohl nur ein kurzes Leuchten durch die farbigen Wälder gehen könnte, so bin ich mittlerweile froh, um jedes Foto mit einem halbwegs farbigen, und nicht nur einfach „braunen“, Baum.

Meist fehlt die Sonne. Am Morgen ist ja klar, dass es dunkel ist. Mittlerweile sogar bis zum Schluss der Fahrt, buchstäblich bis in den Velokeller beim Arbeitgeber. Am Abend, war der Montag bisher die Ausnahme mit einem fast wolkenlosen Himmel. Gestern hatte ich einfach Glück und habe vielleicht den letzten der wenigen Sonnenstrahlen erwischt, als er fast zu oberst im Surbtal die farbige Baumgruppe zum Leuchten brachte. Dieses Glück fehlte heute. So reicht es nur für eine Foto, von einer Strassenbrücke in eine nahe Baumkrone. Das GPS hatte zu diesem Zeitpunkt seinen Betrieb schon längst auf Nachtbeleuchtung umgestellt.

Mit der Umstellung von Sommerzeit auf Winterzeit am nächsten Wochenende, hoffe ich auf ein paar schöne Sonnenaufgänge während der morgendlichen Fahrt gegen Osten und durch das Furttal. Sofern der Nebel nicht wieder die ganzen Hoffnungen zunichte macht.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

74.13KM

482 HM
2:56 H

am späten Nachmittag / Nachts
bewoelkte_Nacht

3 Grad

bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

6 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.