Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Herbstfarben
Herbstfarben

GemĂĽtlich und sonnig

| Keine Kommentare

Am Morgen erwischte mich der Regen erst ganz am Schluss der Hinfahrt. Die letzten paar Kilometer kurbelte ich aber dennoch ohne Regenschutz ins Geschäft. Die Trocknungsanlage hatte dort ja ein paar Stunden Zeit, die Kleider bis am Abend wieder zu trocknen.

Während des Heimweges wurde es laufend schöner. Gestartet bin ich noch unter einer dicken Nebeldecke. Doch schon mit dem Erreichen des Stadtrandes wurde es laufend heller. Die Sonne liess sich blicken und brachte die farbigen Blätter an den Bäumen zum Glänzen. Nach all den Fahrten dieser Woche durch Regen und unter grauem Himmel, begann ich diesen Heimweg zu geniessen. Ich verzichtete auf das Erobern von neuen Rekorden und persönlichen Bestzeiten.

Eine schöner Start in das Wochenende.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

71.35KM

469 HM
2:43 H

am späten Nachmittag / Nachts
bewoelkte_Nacht

1 Grad

dunstig

4 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.