Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Baustelle in Untersiggenthal
Baustelle in Untersiggenthal

Die meisten sind noch da

| Keine Kommentare

Die Baustellen von vor meinen Ferien. Etwas verschoben, auf der anderen Seite der Strasse, etwas anders ausgeschildert. Bei einer hat es einen ganz neuen Belag gegeben. Es fehlt eigentlich nur die Bemalung. Man sieht, es tut sich etwas.

Für den Arbeitsweg habe ich heute wieder das andere Rennrad benutzt. Das, welches vorne nur zwei Kettenblätter hat. Es dauert jeweils eine Weile, bis sich meine Beine an die neue Freiheit, ohne das Gewicht des Anhängers gewöhnt haben. Jedesmal nach so langen Fahrten mit dem Anhänger muss ich wieder bewusst höhere Trittfrequenzen fahren.

Normalerweise fahre ich mit einer Trittfrequenz von etwa 80 Umdrehungen pro Minute auf dem Arbeitsweg. Das gibt mir ein GefĂĽhl von Leichtigkeit und Schwung. Heute ist mir das noch nicht genĂĽgend gut gelungen. Am Morgen waren es „nur“ gerade 75 und am Abend sogar nur 72 Umdrehungen. Da ensteht dann bei mir bald einmal das GefĂĽhl von WĂĽrgerei, Zwängerei, Schwunglosigkeit.

Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

72.14KM

476 HM
2:56 H

am späten Nachmittag / Nachts
stark_bewoelkt

9 Grad

stark_bewoelkt

15 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.