Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

am Vierwaldstättersee
am Vierwaldstättersee

Fahrt ins Blaue

| Keine Kommentare

Nach dem ich am letzten Wochenende für eine Blustfahrt wohl ein paar Tage zu früh unterwegs gewesen war, machte ich mir heute grosse Hoffnungen auf blühende Obstbäume. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Schon im Seetal bin ich an unzähligen Bäumen in voller Blüte vorbeigefahren. Ich konnte richtig auswählen, worauf ich mit meiner Kamera zielen möchte. Ein Foto mitten durch die Reihen einer Apfelbaum-Plantage war mir zu einfach. Freistehend sollte er sein, regelmässiges Astwerk haben und von der Strasse her natürlich auch noch gut zugänglich sein.

Unterwegs im Seetal

Unterwegs im Seetal

Nach dem Seetal wollte ich heute nicht durch die Stadt Luzern an den Vierwaldstättersee fahren. Ich klickte mir deshalb bei quäldich eine Strecke, eine direkte Fahrt vom Seetal hinüber nach Küsnacht am Rigi, zusammen. Die zusätzlichen Höhenmeter nahm ich in Kauf. Der direkteste Weg kann ja fast nicht auch noch der flachste sein. Auf einer dieser Erhöhungen kam ich auch zu dem schönen Anblick des immer noch verschneiten Alpenkammes.

Unterwegs zum Vierwaldstättersee

Unterwegs zum Vierwaldstättersee

Nur wenig später und nach einer steilen Abfahrt, kam ich an den Vierwaldstättersee. Auch hier, blühende Obstbäume überall.

am Vierwaldstättersee

am Vierwaldstättersee

Anschliessend dem See entlang. Weggis, Vitznau und Gersau. Alles bekannte Tourismusorte. Dazwischen WaldstĂĽcke, noch bekleidet mit einem zarten GrĂĽn. Immer wieder einen freien Blick auf den See hinunter. Noch ist er fast leer. Ausser ein paar einzelnen Segelbooten war heute noch nichts los.

Später genehmigte ich mir am Lauerzersee eine kurze Mittagspause. An der selben Stelle, wo ich mir fast immer eine kleine Rast gönne. Der Blick über den ruhigen See, links weiter vorne, die Felswände der Rigi und gegenüber die grünen Hänge nach Steinerberg und zum Sattel hinauf. Über allem ein fast wolkenloser, blauer Himmel.

am Lauerzersee

am Lauerzersee

Tja, als ich hier das letzte Mal vorbei fuhr, war es zwischen Weihnachten und Neujahr. Von der Rigi kam gerade ein Eisregenschauer herunter und verzog sich ĂĽber den See zum Sattel hinauf. Ich hatte damals an dieser Stelle keine Lust auf einen Zwischenhalt.

Nach dem Lauerzersee und dem Zugersee wählte ich heute wieder die rechte Seite der Reuss für die restliche Heimfahrt. Sie ist derzeit mein Favorit. Wenig Verkehr, wellig zwar, aber keine besonders steilen oder lange Anstiege.

Auch am heutigen Tag blies wieder die Bise. Manchmal von hinten, manchmal von vorne. Ausser während der Mittagsrast, da hatte ich zufällig eine windstille Ecke erwischt.

Brugg-Seetal-Eschenbach-KĂĽsnacht an der Rigi-Weggis-Brunnen-Lauerzersee-Reusstal-Brugg

Brugg-Seetal-Eschenbach-KĂĽsnacht an der Rigi-Weggis-Brunnen-Lauerzersee-Reusstal-Brugg


 

Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

169.69KM

1636 HM
6:37 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

Grad

schoenster_Sonnenschein

17 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.