Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Sonnenaufgang im Furttal
Sonnenaufgang im Furttal

Die erste Serie

| Keine Kommentare

Die Zeit der schönsten Sonnenaufgänge im Furttal scheint langsam abzulaufen. Wenn ich am Morgen nach Würenlos in das Furttal hinein fahre, geht es zuerst über einen kleinen Hügel, dann durch eine Mulde und anschliessend gleich nochmals über einen kleinen Hügel. Heute Morgen erweckte die Sonne noch den Eindruck, als würde sie gerade eben über diesem zweiten Hügel stehen. Während der restlichen Fahrt durch das Furttal, befand sie sich eigentlich schon zu hoch, um noch von einem Sonnenaufgang sprechen zu können. Klar, sie stand noch tief, das Morgenrot heute nicht so ausgeprägt wie auch schon, aber das Spektakuläre, das Aufgehen am Horizont, oder allenfalls hinter einer Wolke, das ist im Moment vorbei.

Ab dem letzten Wochenende im März, wenn die Uhren wieder auf Sommerzeit umgestellt werden, dann reicht es in der Regel nochmals für eine Serie schöner Fotos.

Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

71.82KM

548 HM
2:52 H

am späten Abend
klare_Nacht

5 Grad

bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

16 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.