Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

PfnĂĽsel-Update

| 1 Kommentar

Es wurde doch noch heftiger. Scheint mir, dass sich die Erkältung am Anfang ziemlich Zeit gelassen hat. Aber das Wochenende ist ja dazu da, sich auszukurieren und für die nächste Woche wieder alle Kontrolllämpchen auf grün zu stellen.

Nur, es werden auch Morgen noch nicht alle „GrĂĽn“ anzeigen. Auch diese Erkältung wird wohl wieder mindestens eine Woche lang dauern, so wie ich mir das von frĂĽher her gewohnt bin.

Aber dafür hatte ich heute mal richtig Zeit, mich um Dinge zu kümmern, die auch schon lange hätten gemacht werden sollen. So zum Beispiel:

  • Unser Kurzbesuch im Jahre 2013 in Salzburg ist jetzt auch mit den entsprechenden Bildern ergänzt und hat ein Fotoalbum erhalten.
  • Unsere Berichte aus der Schottland-Reise 2013 endlich mit den zugehörigen Bildern bestĂĽckt und dazu ein Fotoalbum angefertigt.
  • Oder, ebenfalls im Jahre 2013 habe ja ich meine Rundfahrten in alle 220 Aargauer Gemeinden beendet. Ich hatte dabei 100te von Fotos geknipst, die immer noch einer sinnvollen Veröffentlichung in diesem Weblog harren. Vielleicht lässt sich dazu etwas mit dem neu installierten Plugin „Glossar“ machen. Ich habe dazu zwar Ideen, aber noch nichts Spruchreifes.
  • Auch eine Ăśbersicht ĂĽber alle 2000 Meter hohen, rennradfähigen Passstrassen in Europa möchte ich erstellen. Jedenfalls bevor ich nächsten Sommer in die falsche Richtung fahre. Es sollten nämlich gar nicht mehr so viele, so hohe Pässe sein, die mein Rennrad noch nicht gesehen hat.
  • Mal sehen, wann das nächste Mal genĂĽgend „grĂĽne“ Kontrolllämpchen meinen Genesungszustand anzeigen. FĂĽr die aktuell laufenden Strava-Challenges ist es jedenfalls schon bedenklich spät.
Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.