Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Schönstes Hochsommerwetter und steile Rampen

| Keine Kommentare

Im Moment stimmt alles, was dem Radfahrer Freude bereiten könnte. Die Fahrt am Morgen bietet derzeit viele schöne Augenblicke. Die Sonne kommt gerade nicht mehr ĂĽber die HĂĽgel, dadurch entsteht manchmal ein rötlich – gelber Schleier, vielleicht auch Dunst ĂĽber den Talschaften. Ist die Sonne dann ĂĽber die HĂĽgel gestiegen, bin ich meist schon im Limmattal oder gestern im Furttal und fahre dort durch ein regelrechtes Sonnenbad. Eine Stimmug, wie sie mit Wärme und Licht und Sonnenstand nur selten vorkommen kann. Ich geniesse die Fahrten.

Auch am Abend waren nun ein paar Fahrten unter praktisch wolkenlosem Himmel möglich. Sehr warm, für die steilen Auffahrten auch sehr heiss und schweisstreibend. Während den Abfahrten trocknet der Fahrtwind zwar die Kehle aus, doch auch die verschwitzten Kleider von der Auffahrt sind sofort wieder trocken. Da schadet auch ein Spritzer einer Gartenbewässerung nichts.

Auffahrt nach Lieli

Auffahrt nach Lieli

A propos Auffahrten: Das heutige Foto soll einen Eindruck des zweiten Teils der Rampe bei der Auffahrt nach Lieli geben. Nach Berechnungen von Strava schaut hier die Kamera an eine Rampe, die in den nächsten Metern gegen 16% gehen soll. Dies nachdem bereits schon eine 17% Rampe gefahren ist. Das ganze StĂĽck von Birmensdorf nach Lieli hinauf hat eine Länge von 2.6 km, steigt 82 Meter, durchschnittlich 5%. Auf den ganzen 2.6 km gibt es insgesamt 2 kurze und eine etwas längere Abfahrt. Der „Strava-King“ dieser gesamten Länge fuhr hier schon mal mit einem Schnitt von 22.9 km/h in 6:43 hinauf. Meine beste Zeit war nur 10:21, im Vergleich mit allen anderen Ende mittleres Drittel.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

71.42KM

663 HM
2:45 H

am späten Nachmittag / Nachts
schoenster_Sonnenschein

18 Grad

schoenster_Sonnenschein

32 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.