Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Grössere Auswahl an Biketoworkern

| Keine Kommentare

Auch andere am Biketowork (11)

Auch andere am Biketowork (11)

Heute war die Auswahl an Fahrerinnen und Fahrern am Biketowork wieder richtig gross. Doch manchmal kreuzt sich unser Weg nur. Aus der einen Seitenstrasse kommen sie heraus(geschossen), und ein paar Meter später ĂĽber die Strasse auf die andere Seite wieder weg. In anderen Fällen brausen sie mit dem E-Bike einfach zu schnell weg. Da habe ich dann jeweils keine Chance, 30 Sekunden dran zu bleiben. Doch bei einer Dame hat es dann doch noch funktioniert. Wobei mir schien, die 30 Sekunden fahren an ihrem Hinterrad, schien ihr mindestens „unwillkommen“ zu sein.

Auf dem Heimweg über den Mutschellen, muss ich wohl in eine grössere Gruppe von Mountainbikern geraten sein. Vielleicht eine Schulklasse auf dem Heimweg von irgend einem Ausflug. Allerdings arg zerzaust vom Gegenwind. Denn über mehrere Kilometer hinweg habe ich da immer wieder mehr oder weniger erschöpft wirkende, meist Jugendliche, überholt. Dazwischen ein paar Begleitpersonen im Erwachsenenalter.

Zwar keine Biketoworker, aber fĂĽr mich immerhin Abwechslung auf dem Heimweg.

 

Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

71.75KM

747 HM
2:51 H

am späten Nachmittag / Nachts
leicht_bewoelkt

16 Grad

leicht_bewoelkt

26 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.