Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Zur Abwechslung ein Sonnenuntergang

| Keine Kommentare

Noch selten ist es vorgekommen, dass ich an so manchen Tagen hintereinander doch recht schöne Bilder von Sonnenaufgängen machen konnte. Diese Serie fand heute Morgen ein Ende. Die dunstige Decke über dem Flughafen muss heute wohl nochmals etwas dicker gewesen sei. Auch im Furttal bildeten sich kleine seenartige Nebelschwaden dem Boden entlang. Die Sonne erhob sich als rotglühende Scheibe zwischen Häusern und Bäumen hindurch zu ihrer Laufbahn. Wechselte langsam die Farbe von Rot zu Gelb. Die Kamera am Lenker hatte heute kein Glück mit ihren Schnappschüssen.

* * *

Am Abend war ich heute etwas später dran, als üblich. So erwischte ich noch einen letzten Sonnenstrahl in der Gegend von Regensdorf. Bei der anschliessenden Fahrt durch das Wehntal war der Himmel während vieler Kilometer noch rötlich / violett gefärbt. Für das letzte Viertel des Weges musste ich doch noch die Beleuchtung montieren.

Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

71.34KM

408 HM
2:46 H

am späten Nachmittag / Nachts
klare_Nacht

3 Grad

schoenster_Sonnenschein

13 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.