Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Nochmals eine klare und kalte Nacht

| Keine Kommentare

Auch heute Morgen war es wieder sehr kalt auf dem Arbeitsweg. Garmin meinte im Durchschnitt wieder knapp im Minusbereich. Etwas Sorge bereitet mir stellenweise der sich auf der Strasse ausbreitende Bodenfrost. Wohl sind die Nächte klar und der Tag sonnig, doch es gibt einige Stellen entlang von Waldrändern, hinter Hügeln hindurch oder selbst in der Stadt, da trifft in diesen Tagen kein Sonnenstrahl mehr auf die Strasse. Heute Morgen war die Stadt Baden sogar in Nebel eingehüllt. Der Bodenfrost glitzerte auf der Strasse. Bis am Abend, auf meinem Heimweg, hatte man das alles weggesalzen. So sehr, dass es bei der Durchfahrt sogar etwas Wasser herumspritzte. Nimmt mich Wunder, wie das Morgen in der Frühe aussehen wird.

Nach den eher sehr aufwändig dekorierten Häuser der letzten Tage, habe ich heute ein etwas einfacher dekoriertes gefunden. Auch es steht direkt neben meinem Arbeitsweg. Schade, dass die nahe Strassenbeleuchtung der Szene die feierliche Stimmung etwas wegnimmt.

Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

69.59KM

370 HM
2:47 H

am späten Nachmittag / Nachts
klare_Nacht

-1 Grad

klare_Nacht

3 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.